Studienreisen, Naturaufnahmen, Weisheiten, Gedichte und mehr ...

Industrie 4.0 in der
Fensterbau-Branche


"Technologisch steht die Fensterbaubranche in Bezug auf Logistik und Industrie 4.0 zumeist recht weit hinter ihren Möglichkeiten zurück."
(Ein paar persönliche Worte aus meinem Erfahrungsschatz)


Industrie 4.0

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“, sagt ein alte Spruch – und wer wie ich über zwei Jahrzehnte in der Fensterbau-Branche im Bereich Prozessleitsystem leitend gearbeitet hat und bei vielen Kunden im In- und Ausland Erfahrungen sammelte, weiß auch manches zu berichten.

In Bezug auf Industrie 4.0 fällt sofort auf, wenn bei einem Fensterbauer personeller (meist leitender) Neuzugang aus der Automobilbranche oder anderen hochtechnologischen Branchen erfolgte. Allerdings zeigt auch die Erfahrung, dass sich hier viele „Branchen-Wechsler“ ziemlich vertun, was die Auslegung anbelangt. So wie jede Branche ihre spezifischen Besonderheiten hat, so auch die Fensterbaubranche! So werden in den meisten Betrieben Fenster und Türen kundenindividuell gebaut – anders als in der Automobilindustrie mit Serienfertigung. Gerade durch die zunehmende Konkurrenz aus Polen etc. sind Fensterbauer im deutschsprachigen Raum mehr und mehr gezwungen Marktnischen zu nutzen und sich durch Qualität, schnelle Lieferung und Flexibilität ihrer Produkte incl. Serviceleistungen auszuzeichnen.

Technologisch steht die Fensterbaubranche in Bezug auf Logistik und Industrie 4.0 zumeist recht weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Und noch schlimmer: Bei den meisten Fensterbau-Unternehmen und sogar manchen Maschinenbauern, die doch gerade ihre Potentiale ausspielen könnten, schenkt man den technischen Möglichkeiten noch zu zögerlich Beachtung.
Dabei muss ich an einen Spruch denken, den ich einem technischen Leiter einmal sagte, nachdem ich ihm erfolglos zu erklären versucht hatte, dass seine Ablaufplanungen so nicht praktikabel sein werden: „Die Zukunft wird es zeigen“. Das Ende vom Lied war, dass ich von ihm einen für ihn kostenpflichtigen Änderungsauftrag nach einigen Wochen auf den Tisch bekam.

Ähnlich sehe ich es in der Fensterbau-Branche allgemein: Man kann natürlich noch nach „altem Strickmuster“ arbeiten – aber wie lange man wettbewerbsfähig sein wird „wird die Zukunft zeigen“!
Positiv sehe ich es daher, dass es mittlerweile Unternehmensberater in der Fensterbaubranche gibt, welche die branchenspezifischen Zusammenhänge kennen. Es ist für mich immer etwas „erfrischendes“ mit diesen im Austausch zu sein. Da ich selbst neben dem Studium auch eine Manager-Ausbildung absolvierte und auch durch diverse Leitungs- und Führungsfunktionen Erfahrungen sammelte, liebe ich solchen Austausch, um Unternehmen voran zu bringen. Vor allem macht es richtig Spaß wenn man bei Kunden passgenaue Techniken entwickeln kann und „eine Hand die andere wäscht“ d.h. zum gegenseitigen Vorteil in einer Win-win-Beziehung zusammengearbeitet wird.

Das was heute als Industrie 4.0 angepriesen wird, hatte ich übrigens schon in Ansätzen vor über einem Jahrzehnt entwickelt. Durch meine tiefen Kenntnisse im Bereich Fertigungssteuerung- wie auch Internet-Programmierung ist es mir ein leichtes beides zu verknüpfen. Und genau das macht Industrie 4.0 ja aus: Unternehmensübergreifende datentechnische Kommunikation von Anlage und Mensch!

Somit hatte ich neben Logistik incl. Puffersteuerung, automatischen Montageanzeigen und CE-kommformer Qualitätssicherungen nicht nur Wartungssysteme bis hin zu Aggregatprüfungen entwickelt, sondern kann dies alles noch mühelos per Internet verknüpfen, so dass beteiligte Unternehmen sofort Serviceaufforderungen erhalten.
Ein Beitrag hierzu wurde kürzlich in der Fensterbau-Branchen-Zeitschrift „Bauelemente Bau 2016-6/7“ veröffentlicht, mit dem Titel „Betriebssicherheit auf hohem Niveau“.




Covid-19 / Corona
Corona

Die COVID-19-Impfungen:
Wie sind sie geistlich einzuschätzen?

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Orientierung für Christen:
CORONAKRISE und CORONA-IMPFUNG biblisch nüchtern beurteilen

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Matrix 4 Ausschnitt offizieller Trailer "Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Woher kommt Gott? ...

Woher kommt Gott? ... in 2 Minuten erklärt

Friede mit Gott finden

"„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Agenda 2030 / NWO / Great Reset
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Agenda 2030-Vortrag Teil 1

Agenda 2030-Vortrag Teil 2

Pastor Wolfgang Nestvogel:

Weltherrschaft als neue Weltordnung - The Great Reset?

Weitere Infos ...

Evangelistische Ideen
Evangelistische Ideen

„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter Spruchstein FISCH evangelistische Ideen.

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis